Die Jagd

Die Touristen, die begeistert für Jagd und Berge sind, können am der Jagd teilnehmen, die von den Jagdverbänden der Gemeinde organisiert sind. Die Region hat ein reiches faunistisches Potenzial: Bären, Wölfe, Gämsen, Rehe, Füchse und Bergvögel.

Viştişoara

Das Dorf Viştişoara befindet sich am Fuße des Făgăraş Gebirges, am Vistea Mare und erstreckt sich über 250 Hektar Land. Es ist der ideale Ort um Stunden und Tage in einem Gebiet mit frischer Bergluft, Picknick oder einen angenehmen Aufenthalt in einer Jugendherberge zu verbringen.

Im Viştişoara kann man in den Bergen wandern.

Auf dem Verwaltungsgebiet der Kommune Vistea befindet sich der großte Spitzberg in Rumänien, der Moldoveanu-Gipfel mit einer Höhe von 2544 m, wo Wanderwege ausgehend von Vistisoara gekennzeichnet sind.

Das Erholungsgebiet

In der Nähe der Dörfer Olteţ und Rucăr, am Fluss Olt, erstreckt sich das Erholungsgebiet der Gemeinde über eine Fläche von 250 Hektar. Es ist ein wunderbarer Ort für Camping, Angeln und Sport-Fotografie. Das Gebiet hat Tausende von Touristen jedes Jahr angezogen, vor allem die Liebhaber für Angeln, sowohl im Sommer als auch im Winter.

In der Region, befindet sich auch das Mini-Wasserkraftwerk, das im Jahr 1985 an dem Olt gebaut wurde.

Biserica Sf Mihail si GavrilBiserica Sf Mihail si GavrilBiserica Noua din Vistea de Jos

Die Kirchen von Viştea de Jos

Die Kirche der Heiligen Mihail und Gavriil ist ein historiches Denkmal und wurde auf einem Hügel gebaut, weshalb sie höher aussieht als sie wirklich ist. Es wird angenommen, dass sie im 15. Jahrhundert gebaut wurde. Die Kirche wird von einigen als das älteste Anbetungshaus im Olt Landkreis gerechnet.

Das geistliche Gebäude hat Strebepfeiler, welche Region entsprechend und nicht mehr nur den rumänischen Kirchen, sondern nur der Kirche von Comăna de Jos. Der archaische Plan des Denkmals ist durch den Mangel an Symmetrie zwischen den äußeren Rändern des Altars gekennzeichnet. Im Inneren erfolgt der Eingang zum Altar nur durch zwei Türen. Die alte Seite der Kirche unterscheidet sich deutlich vom Narthex und Turm selbst, die viel später errichtet worden sein muss. Die Strebepfeiler, viel nach vorne aufgetaucht im Vergleich zu der Höhe der Mauern, unterstützen das Gebäude an zwei Seiten auf jeder Fassade.

Die Altartüren sind recht hoch, aber sehr schmal, kaum daß sie 58 cm erreichen, so dass der Priester sie in einer Seitenlage durchlaufen muss. Die Ikonostasewand ist solid, mit Einfluss der religiösen „poporane" Bücher, wie in der Legende des Todes von Abraham, die Tür des Himmels so schmal beschrieben wird.

Der älteste Teil der Kirche von Vistea sind das polygonale Altar und der Naosteil von der Nähe des Altars, mit eine Länge von 6,20 m. Die Altarapsis misst in der Tiefe 3 m und in der Breite 4,12 m, und präsentiert nach Innen eine runde Form, aber auf der Außenseite hat sie 7 Seiten von unterschiedlicher Länge.

Die kleine Kirche, wie ein Schiff, wurde im Jahr 1489 erbaut und ist das Kloster der Bojaren Oltean Costea, von Mircea Cel Bătrân. Um die Verfolgung der orthodoxen Kirche aus der Zeit der Maria Terezia zu überleben, hat das Dorf die Kirche den Katholiken übergeben.. Der Turm wurde im Jahr 1819 gebaut. Die Vegetation hat den ganzen Hof beschlagnahmt, das Dach der Stallungen kann zusammenbrechen, und die Stocksrisse vom Eingang, lädt Sie ein in den Keller zu fallen.

Ein paar hundert Meter von der alten Kirche, haben die Einheimische eine neue Kirche nach 1900 erbaut. Es ist die größte Kirche des Landes Făgăraş und hat die Schirmherrschaft von „Christi Himmelfahrt ". Um die Kirche zu besichtigen, kann man zum Pfarrhaus gehen, das zwei Häuser weiter neben der Kirche an DN1 liegt.

Delegația României în Lechbruck

,,SWISS INTERNATIONAL HOLIDAY EXHIBITION'' LUGANO -ELVETIA

Targul de turism al Romaniei 16-19 noiembrie 2017

Nützlich

Wetter in Tara Fagarasului

°C
prognoza

Notrufnummer: 112

Bergrettung Braşov: +40.268.471.517
0-SALVAMONT(0-725826668)

Polizei Braşov: 0268-407500

Gendarmerie Brasov: 0268 / 9 5 6; 0268-426589

Polizei Făgăraş: 0268-213033; 0268-213034

Feuerwehr Făgăraş: 0268-211212

Krankenhaus Făgăraş - Rettungsdienst: 0268-212521; 0268-212522

Rathaus Făgăraş: 0268-211313

Sanitätsdienst Făgăraş: 0268-214805

Bahnhof Făgăraş: 0268-211125

Nützliche Links

Sagen Sie Ihre Meinung!

Feedback ist immer willkommen. Sie können eine Nachricht in unserem Gästebuch hinterlassen.

facebook     twitter