Tesut DragusObiceiuri Dragus

Der Kürschner und das Gewebe

Der Kürschner ist ein besonderer Brauch des fogaraschen Dorfs und die Schönheit der Mäntel ist weltweit anerkannt. Der Kürschner des Dorfes, Dumitru Sofonea, ist ein Handwerker deren Schafpelzen alle Ecken der Welt im Laufe der Zeit erreicht haben, vom Rumäniens König bis dem Präsidenten von Amerika. Die Handwerkskunst und Farben der Schafpelzen sind Attribute, für die Touristen im jeden Tag des Jahres in dem Werkstatt des Dumitru Sofonea anhalten und wo sie schöne Erinnerungen und sogar ein Mäntel sammeln.

Die Frauen der fogaraschen Dörfer behalten und ausüben auch heute das Gewebebrauch. Die Gewebeanlagen sind wärend der Wintermonaten in dem Arbeitszimmer der fogaraschen Haushalte gelegen, wo verschiedene Objekte gewebt sind: vom Bekleidung, Wandtücher, Handtücher bis traditionelle Köstume usw. Die Touristen können solche Gegenstände erwerben und können darüber hinaus die Gewebekunst lernen.

eveniment Dragus

Der Heldengedenktag

Beim Himmelfahrt, erinnern die Menschen von jedem Dorf an die während der beiden Weltkriege gefallenen Helden. Neben die Denkmäler zur Errinerung der Helden, die in jedem fogaraschen Dorf gefunden werden, werden Gedenkveranstaltungen organisiert und die Schüler stellen patriotischen Veranstaltungen vor.

Die Sommerschule

Die Ausbildungsereignis wird im Sommer organisiert und nehmen Schüler und Lehrer aus Schulen des Dorfes teil. Die Schule erstreckt sich über zwei Wochen, beginnend in der Regel ab dem 1. Juli.

Die „Buzduganul “ Feier, die das Ende der Erntezeit markiert am ersten Sonntag nach dem 15. August

Im Drăguş, die „Buzduganul" Gewohnheit wird als ein Zeichen von Wohlstand und Reichtum der Ernte dieses Jahres organisiert. Das ganze Dorf versammelt in der Zone Drăguşel, wo diese alte Gewohnheit findet statt, und Volksmusikspektakeln und traditionellen Tänzen organisiert werden. Das Piknik und die lange Spaziergänge in das Maislabyrinth sind sehr gesucht und einzigartig in Europa.

Die Veranstaltung markiert auch die Drăguşului Tage.

Die Tiermesse aus Drăguş

Die Messe findet zweimal im Jahr statt, am 23. April und am 8. September, wenn die überall Dorfbewohner versammeln

Weinachtsbräuche

In jedem Dorf, beginnend mit Heiligabend, werden die Weinachtsbräuche wie in einem Film abgewickelt: das Colinda jeder Haus des Dorfs im Heiligabend, gefolgt von den Spiel der Mädchen des Dorfs. In jedem Weinachtstag, man spielt und tanzt „învârtită", „feciorească", „haţegană", „zăuritul fetelor", dann geht man in die Kirche mit Colinda-Brauch. Andere Bräuche: „zăuritul" der Personen, die den Namen „Vasile" tragen, am 1 Januar, und der Personen die den Namen „Ion" tragen, am 7 Januar; „jocul ţurcii", der Widderspiel und der Stern.

Diese Gewöhnheiten werden vom Cârţişoara bis Şinca Nouă, vom Arpaş bis Şercaia, Părău und Şoarş bewahrt.

Die Touristen können während der Weinachtsferienzeiten eine traditionelle Ferien in den fogaraschen Dörfer haben.

Ceata Dragus

Die Parade der Horden der jungen Männer

Es ist eine Veranstaltung, die jährlich am 7. Januar stattfindet, wenn die Horden der jungen Männer ausgeschaltet werden. Die Veranstaltung findet im Făgăraş statt und nehmen alle Horden aus dem Făgăraş Landkreis teil. Die Junge laden zum Veranstaltung auch die Mädchen, die in die Feuerstelle des Dorfs getanzt haben.Die Jungen und Mädchen, gekleidet in den traditionellen Kostümen des fogaraschen Dorfes, tanzen und präsentiert die schöne traditionelle Kostüme.

Die Touristen können von diesen Veranstaltungen mit schönen Erinnerungen bleiben.

costum popular Dragus

Die Horden der jungen Männer

In jedem Dorf von dem Landkreis Făgăraş werden im Winterferien die Horden der jungen Männer organisiert, eine alte Gewohnheit die bis heute erhalten wird. Das fogarasche Dorf feiert beginnend mit dem Heiligabend, am 24 Dezember, bis zum 7 Januar, am „Sfantul Ioan". Die Dörfer erklingen von den Weinachtslieder der Junge, von dem traditionellen Tanz organisiert im Zentrum des Dorfes. Es ist eine wunderbare Parade der traditionellen Kostümen spezifisch für das fogarasche Dorf.

Die Horde der jungen Männer ist die Attraktion der Region und lohnt es in jedem Winter zu sehen. Die Horde der jungen Männer, die in jedem fogaraschen Dorf organisiert wird, beginnt seine Tätigkeit mit Colinda-Brauch, also die junge Männer singen spezifische Weinachtslieder. Am Heiligabend, gehen die Jungen in jedem fogaraschen Haushalt mit Colinda-Brauch und spezifische Weinachtslieder. Die Ereignis ist ein Muss für die Touristen, die das fogaraschen Dorf besuchen.

Am Heiligabend, alle Kinder bis zu 14 Jahren alt, werden auch in Gruppen organisiert, unter den Name „Irozi". Sie wandern mit „Colinda irozilor" vom Morgen bis Abend. Sie vorstellen wie ein Theaterstück, die Fakten, die im Zusammenhang mit der Geburt der Jesus Christus stehen. Das ist ein anderes Muss für die Touristen, die das fogarasche Dorf während der Weinachtsferienzeiten besuchen.

Delegația României în Lechbruck

,,SWISS INTERNATIONAL HOLIDAY EXHIBITION'' LUGANO -ELVETIA

Targul de turism al Romaniei 16-19 noiembrie 2017

Nützlich

Wetter in Tara Fagarasului

°C
prognoza

Notrufnummer: 112

Bergrettung Braşov: +40.268.471.517
0-SALVAMONT(0-725826668)

Polizei Braşov: 0268-407500

Gendarmerie Brasov: 0268 / 9 5 6; 0268-426589

Polizei Făgăraş: 0268-213033; 0268-213034

Feuerwehr Făgăraş: 0268-211212

Krankenhaus Făgăraş - Rettungsdienst: 0268-212521; 0268-212522

Rathaus Făgăraş: 0268-211313

Sanitätsdienst Făgăraş: 0268-214805

Bahnhof Făgăraş: 0268-211125

Nützliche Links

Sagen Sie Ihre Meinung!

Feedback ist immer willkommen. Sie können eine Nachricht in unserem Gästebuch hinterlassen.

facebook     twitter